Studio II   Dozenten
Profil ···
Methode ···
Netzwerk G ···
Termine ···
Kontakt ···
Impressum ···
Gudrun Bär, Sopran
Gesangspädagogin und Sängerin
 
Studium und gesangspädagogische Weiterbildung:
1981-1985 Studium der Musikwissenschaft und Anglistik an der Universität des Saarlandes
1985-1990 Gesangsstudium an der Hochschule für Musik Saar bei Prof. Philipp Huttenlocher und Prof. Rosemarie Bühler-Fey
1989 Stipendiatin des Richard Wager-Verbandes
1990-1994 Ausbildung "Funktionales Stimmtraining" im Institut von Prof. Eugen Rabine
seit 1992 Beschäftigung mit der Feldenkrais-Methode in Bezug zu Atem und Stimme allgemein sowie zur gesangspädagogischen Arbeit mit Berufssängern, gemeinsame Workshops und Forschungsarbeit mit Helga Bost, Feldenkrais-Lehrerin
seit 1995 Weiterbildungen in Terlusollogie bei Romeo Alavi-Kia und in Musikkinesiologie bei Rosina Sonnenschmidt
 
Lehrtätigkeit:
1988-1993 Städtische Musikschule Saarbrücken
1993-2003 erstes eigenes Gesangsstudio Studio B in Saarbrücken
Einzelunterricht und eigene Produktionen u.a. 1998 Musical Pippin (Stephen Schwartz) und 2000 Musical Baby (David Shire) mit Privatschülern und Studierenden
1993-2004 Lehraufträge für Gesang an den Musikhochschulen Saarbrücken, Köln und Hamburg Hauptfach- und Nebenfachunterricht in den Studiengängen: Gesang/Musiktheater, Musikerziehung, Schulmusik, Kirchenmusik, Dirigieren, EMP. Eigene Produktionen mit Studierenden u.a. 2003 Abu Hassan (Carl Maria von Weber), Operettenabende, Projekt TanZgo
2002 Gründung Studio II Weimar: Schwerpunkt Gesangsunterricht und Coaching für Studierende, Hochschulabsolventen und Berufssänger
2004 Studio II ab jetzt in Weimar und Saarbrücken, Ausweitung der Seminartätigkeit in den eigenen Räumen
seit 1993 Tätigkeit als Dozentin und Referentin an Landesmusikakademien und für andere Bildungsträger
Referentin zum Thema "Verschiedene methodische Ansätze im Gesangsunterricht" beim 3. internationalen Musikschulfestival "Stimme ohne Grenzen" 2004 für die Schweiz, Österreich und Liechtenstein
Dozentin beim Bundeskongress der Feldenkrais-Gilde 2007 Düsseldorf zum Thema "Feldenkrais und die Musen"
 
Künstlerische Tätigkeit:
Seit 1988 Konzerttätigkeit in Europa, Israel und den USA als Solistin und in Solistenensembles u.a.
  • mit den Dirigenten Michael Schneider, Max Pommer, Kurt Masur
  • mit den Ensembles "La Stagione Frankfurt" und "Israel Philharmonic Choir"
  • beim Musiksommer Rheinland-Pfalz, Karlskirchen-Festival, Vivaldi-Festival Lothringen, Mendelssohn-Festival Tel Aviv
im Oratorienbereich, in den letzten Jahren auch Opern- und Operettenabende. Rundfunk-und Fernsehaufnahmen mit Musik des 20./21.Jahrhunderts (u.a.György Ligeti, Arvo Pärt) für den SR und den BR, sowie Live-Mitschnitte von Uraufführungen (z.B. A l`interieur de la vue von Johannes Sistermanns). Die langjährige eigene intensive Beschäftigung mit der Gattung Lied, speziell der Komponisten des 19.-21. Jahrhunderts in Deutschland und Frankreich, wurde maßgeblich beeinflusst durch die Arbeit mit Irwin Gage und Roger Vignoles und findet in zahlreichen Liederabenden ihren Ausdruck. Ein besonderes Anliegen in diesem Bereich ist in den letzten beiden Jahren die Verknüpfung von Kunst und Musik durch die Zusammenarbeit mit dem Maler Nikola Dimitrov und der Pianistin Prof. Tatevik Mokatsian geworden.